John Pearse Strings

Story | John Pearse Strings

John Pearse war Musiker, Hersteller, Geschäftsführer, Autor… und die erste Person, die Gitarrenstunden im Fernsehen gab (1962, Hold down a chord, BBC)! Bereits zu Beginn der 60er Jahre hat der englische Musiker John Pearse angefangen sich den damaligen Saitenmarkt genauer anzusehen. Er entwickelte zusammen mit einem englischen Hersteller Gitarrensaiten, die sowohl länger haltbar als auch klanglich deutlich besser waren. Die Saiten waren eine Innovation und ein so großer Erfolg, dass einige Zeit später namhafte Hersteller unter seinem Namen Sätze auf den Markt brachten. In den 80er Jahren entwickelte er mit keinem geringen als Rick Shubb auch Slides/Bars für Lap Steel.
Mit viel Engagement schaffte John Pearse es unter seinem Namen innovative und qualitativ hochwertige Saiten zu erschaffen, die -genau wie der Namensgeber selbst- bis heute weltweit angesehen sind.

Händlersuche | John Pearse Strings