Istanbul Mehmet Cymbals

Produkte   |   Videos   |   Endorser   |   Händlersuche

Story | Istanbul Mehmet Cymbals

Istanbul Mehmet Cymbals – 100% handgemachte Becken
Mehmet Tamdeger erlernte die Kunst der Beckenherstellung einst von Mikhail Zilcan, dem Enkel von Kerope Zilcan, welcher der Namensgeber der legendären K-Serie ist.


In den 1950er Jahren, im Alter von nur neun Jahren, begann Mehmet Tamgeder für Mikhail Zilcan in der K. Zilcan Fabrik in Istanbul zu arbeiten. Mikhail Zilcan und Kirkor Kücükyan brachten ihm jedes Detail dieser uralten türkischen Kunst bei, deren Ursprung bis ins frühe 17. Jahrhundert zurückreicht.


Nachdem sie über drei Jahrzehnte Erfahrung im Herstellen von Becken gesammelt hatten, entschlossen sich die beiden Beckenschmiede Mehmet Tamgeder und Agop Tomurcuk schließlich dazu, Ihre eigene Beckenmarke auf den Markt zu bringen. Als Namen dafür wählten sie „Istanbul“, die Stadt die seit jeher als Inbegriff für Beckenfertigung in höchster Qualität steht.


Im Jahr 1984 exportierten sie erstmals auch Becken in die USA, zunächst unter dem Namen Zildjiler, wenig später dann auch als Istanbul. Die beiden Meister signierten damals noch jedes einzelne Becken, das ihre Fabrik verließ, dadurch sind viele dieser Becken heute begehrte Sammlerstücke.


Als dann Agop Tomurcuk im Jahr 1996 überraschend verstarb, entschied Mehmet, die Beckenproduktion unter seinem eigenen Namen fortzuführen, „Istanbul Mehmet“.  Seitdem hat sich viel geändert, aber sein Glaube an den vollen Klang und Charakter eines handgemachten Beckens bleibt unverändert. Maschinen haben kein Gehör! Deshalb wird Istanbul Mehmet auch weiterhin Becken nach altbewährter Tradition herstellen, aber stets mit einem offenen Ohr für die Musik der heutigen- und zukünftigen Zeit.   


Für jeden Drummer das richtige Becken!


Black Bell Series
Die Black Bell Serie bietet ein breites tonales Spektrum und kommt je nach Spielweise mal dezent, mal durchsetzungsstark daher. Die nicht abgedrehte Glocke der Becken setzt dabei analog zu ihrer Optik eher dunklere Akzente, während die abgedrehte und handgehämmerte Oberfläche energische, klare und hellere Klangfarben liefert. In einem Moment laut und dunkel, im nächsten Moment stiller aber trotzdem klar, sind Black Bell Becken in unterschiedlichsten musikalischen Situationen ein echter Gewinn. Die sehr schnelle Ansprache und der volle Ton ohne unnötig harten „Input“ macht diese Serie zum absoluten Allrounder der heutigen Ansprüche.  Erhältlich sind die Black Bell Becken in Shiny und Traditional Finish.


Bossa Ride Series
Ein ausgewogener, gut crashbarer Washsound mit einer klaren Stockdefinition und vintagemäßiger Charakteristik zeichnen dieses Becken aus. Die Oberfläche ist gehämmert und nicht abgedreht und die Glocke ist komplett unbehandelt. Die Unterseite des Beckens ist abgedreht und im Traditional-Finish gehalten. Eines der seltenen Becken, die sowohl gecrasht werden können, als auch einen klar definierten Ping haben und sich nur bis zu einem gewissen Maße aufschaukeln. Ideal für Jazz, Alternative, Hip Hop, Latin usw. Angelehnt ist das Bossa Ride an das Kiko Freitas Signature Ride, das ab sofort nicht mehr erhältlich ist!


Classic 70's Series
Angelehnt an die Carmine Appice Signature Serie (die ab sofort nicht mehr erhältlich ist), brilliert die Classic 70’s Serie mit der Verbindung zwischen türkischer Beckentradition und amerikanischer Rocktradition aus den siebziger Jahren. Ein kraftvoller Sound mit feiner Note!


Emirhan Series
Die Emirhan Beckenserie ist nach Mehmet Tamdegers jüngerem Zwillingssohn benannt. Sie bietet die moderne Optik von Becken mit unterschiedlicher Oberflächenbehandlung. Am Rand der Becken befindet sich ein Streifen, der abgedreht wurde, der Rest der Beckenoberfläche hat ein Special Finish und ist nicht abgedreht. Emirhan Becken haben einen vollen, durchsetzungsstarken Klang mit weniger Obertönen und eignen sich bestens für moderne Musik und -Drumstile.


Empire Series
Die Becken der Empire Serie sind am äußeren Ring der Beckenoberfläche abgedreht. Der innere Ring und die Glocke sind im Wesentlichen roh belassen, bis auf einige dünne, abgedrehte Streifen im Abstand von wenigen Millimetern. Die Beckenunterseite ist komplett nicht abgedreht. Empire Becken klingen wunderbar warm und trocken, mit einer holzigen Stockdefinition. Das Jazz Ride hat eine flachere Beckenkuppe als das normale Ride.


Erik Smith Series
Versa Ride: Ähnelt dem Mehmet Tamdeger 60th Anniversary Ride. Mit einer wesentlich größeren Glocke und einer speziellen Abdrehung in der Beckenmitte. Dieses besondere Becken hat den berühmten alten Sound mit neuem Design.


Swish Ride: Im X-Cast Finish mit einer größeren Glocke und etwas mehr Gewicht, als ein normales Swish oder China Becken. Auf der Seite der Glocke hat dieses Becken 18 Nieten. Es lässt sich aber von beiden Seiten spielen und passt klanglich zu vielen verschiedenen Musikstilen.


Versa Hi-Hat: Im X-Jazz Finish mit einem schwereren Top und Bottom für mehr Lautstärke, Präzision und Definition. Ideal für alle Arten von Musik…von Jazz und Fusion bis hin zu Rock und Metal.


Experience X-Metal  Series
Es ist nicht einfach, ein Becken herzustellen, das sich gut durchsetzt, schnell anspricht und große Lautstärke entfalten kann; aber gleichzeitig nicht brachial daherkommt, sondern auch Feinheiten des Schlagzeugspiels sauber in Szene setzt. Bei der X-Metal Serie von Istanbul Mehmet ist genau dieses Kunststück jedoch bestens gelungen. Volle Kraft voraus!


Hamer Series
Sämtliche Becken der Hamer Serie weisen eine grobe Hämmerung auf, die zusätzlich zum dunklen und warmen traditionellen türkischen Beckensound für einen schön trashigen Effekt sorgt. Neben der Kombination von einer gehämmerten und abgedrehten Oberfläche, haben die Hamer Becken einen relativ dünnen Rand, der eine unmittelbare Ansprache der Becken bewirkt und schnelle Akzente ermöglicht. Die Hamer Serie beinhaltet Hi-Hat, Classic Crash, Flange Crash, Split Crash, Warm Ride, Dry Ride, Splash und China.


Horacio El Negro Hernandez Series

Diese Beckenserie wurde speziell für den bekannten Latin Schlagzeuger Horacio „El Negro“ Hernandez entwickelt. Die Becken haben eine besondere Optik mit einem gebürsteten Finish und einer roh belassenen, dunklen Glocke. Ebenso auch ihr Klang, der passend zu ihrem Namensgeber absolut einzigartig ist. Die El Negro Becken sind sehr dünn und haben daher eine superschnelle Ansprache, viel Brillanz, und dank der gebürsteten Oberfläche einen schönen Stocksound. Sie eignen sich bestens für Latinmusik, können aber auch in anderen musikalischen Kontexten durchaus überzeugen.


Kirkor Küçükyan Series
Diese Signature Cymbals sind nach Kirkor Küçükyan benannt, einem der Lehrmeister von Mehmet
Tamdeğer, der ihn zusammen mit Mikael Zilcan einst in die Kunst der Beckenfertigung einweihte. Diese Becken haben eine unbearbeitete, dunkle Kuppe und ein Abdrehmuster, bei dem sich ein schmutzig verwaschenes Traditional Finish und ein helleres Natural Finish abwechseln. Der Sound ist ebenso interessant wie die Optik. Sie lassen sich wunderbar für Jazz-, Blues-, oder Rockmusik einsetzen.


Legend Dark Series
Die Legend Dark Serie hat das gleiche Profil wie die Mehmet Legend Serie, jedoch ist bei diesen Becken nur die Unterseite auf traditionelle Weise abgedreht. Die Oberseite ist etwas dunkler und weist abwechselnde Hämmerungen und Abdrehungen im Abstand von einigen Millimetern auf, das sogenannte „Custom Dark Lathing“. Dadurch klingen diese Becken am Ende schön dunkel und washy, mit einem holzigen Sticksound und weniger Obertönen.


Legend Dry Series
Die Legend Dry Serie  wird  beim Abdrehen einer besonderen „Shallow Lathing“  Oberflächenbehandlung unterzogen und hat auf der Fläche vereinzelte tiefe Hämmerungen.  Die Glocke ist komplett gehämmert. Dadurch bekommen sie einem modernen, trockenen und komplexen Sound, der durchsetzungsfähig ist, ohne aufdringlich zu wirken.  Das Profil  und Gewicht ist wie bei der Mehmet Legend und Legend Dark Serie.


MC Jazz
Die MC Jazzserie wurde entwickelt, um den Klang von nicht abgedrehten Turk Becken und leichtgewichtigen Jazzbecken in einer aufregenden Mischung zu vereinen. Diese Kombination ergibt einen dunklen und trockenen Sound mit großartiger Stockdefinition und sanften Obertönen. Die Glocke hat eine raue, nicht abgedrehte Oberfläche, der Beckenkörper hingegen ist vintagemäßig dezent abgedreht. Die MC Jazzserie eignet sich bestens für Drummer, die traditionellen Jazz spielen, oder nach einem leichten, atmungsaktiven Beckensound für verschiedenste Arten von Musik suchen.


Mehmet Legend  Series
Die Becken der Mehmet Legend Serie haben eine kleinere Beckenkuppe als gewöhnlich und werden in einem speziellen Verfahren besonders dünn abgedreht. Nachdem sie schließlich den gesamten aufwändigen Herstellungsprozess türkischer Becken durchlaufen haben, sind sie „ready for action“. Ihr reichhaltiger, warmer und sehr natürlicher Klang überzeugt den Hörer sofort. Big Band, Jazz und Orchester sind ihr Haupteinsatzgebiet.


Mehmet 61st Anniversary Series

61st Classic Ride: Kleine Glocke mit sanftem Übergang zum Beckenkörper. Nicht so viele Obertöne, die recht dunkel sind. Holzige Stockdefinition.


61st Vintage Ride: Kleine Glocke mit sanftem Übergang zum Beckenkörper wie beim Classic Ride. Ansonsten hat dieses nicht abgedrehte Becken einen dunkleren, wärmeren und trockeneren Sound.


61st Vintage Hi-Hat: Ein sehr dunkler, trockener, warmer Vintagesound mit super Tip-Ansprache wie bei den alten türkischen Becken.


Mehmet 60th Anniversary Series
Das Mehmet 60th Anniversary Ride hat das gleiche Profil wie das Mikael Z Tribute Ride, wobei die Mitte des Beckens abgedreht wurde. Dieses besondere Becken erweckt den alten, berühmten Sound mit einem neuen Design zu neuem Leben, und wurde extra zu Mehmet Tamdegers 60-jährigem Jubiläum kreiert. Die 60th Anniversary Rides haben eine großartige Stockansprache und -definition, der Ton ist angenehm weich mit einigen dunkleren Obertönen.


Mikael Z Tribute Series
Die Mikael Z Tribute Becken wurden nach derselben traditionellen, türkischen Fertigungstechnik hergestellt, die auch schon bei den legendären Jazzbecken der 70er Jahre angewendet wurde. Gewidmet sind sie Mehmet Tamdegers hochverehrtem Lehrmeister, Mikael Zilcan, der ihn einst in die Kunst der Beckenherstellung einweihte. Mit Stolz präsentieren daher Istanbul Mehmet diese besonderen Becken, mit denen jeder Schlagzeuger seine Palette an Sounds um eine weitere musikalische Klangfarbe erweitern kann. Der Klang der Mikael Z Becken ist eher weich, mit einer guten Stockdefinition.


Nostalgia Series
Nostalgia ist eine speziell für Jazzdrummer entwickelte Beckenserie, die den beliebten Klangcharakter von klassischen Vintage-Jazzbecken perfekt wiedergibt.


50’s Ride: Dunkler Klang, definierter, holziger Sticksound, eine größere Glocke mit spitzerem Klang als bei den 70’s Ridebecken, „regenschirmartiges“ Profil. Exzellenter Vintagesound, der an die legendären türkischen Jazzrides aus den 50er Jahren erinnert.


70’s Ride: Dunkler Klang, definierter, holziger Sticksound, sanfter Anstieg zur Beckenkuppe. Exzellenter Vintagesound, der an die legendären türkischen Jazzrides aus den 70er Jahren erinnert.


Flat Ride: Das Nostalgia Flat Ride ist ein sehr leichtes Paper Thin Ridebecken. Einhergehend mit der gewohnten Klangcharakteristik eines Flat Rides, bietet es zusätzlich noch sehr dunkle, tief-frequente Obertöne, die es von den meisten anderen Flat Rides unterscheidet. Ein sehr musikalisches Becken.


Onurhan Series
Die Onurhan Beckenserie ist nach Mehmet Tamdegers älterem Zwillingssohn benannt. Mit einer nicht abgedrehten Glocke und einem ebensolchen Rand des Beckenkörpers ist sie sozusagen der „jüngere Bruder“ der Sultan Serie. Der Rest der Beckenoberfläche ist in einem speziell polierten Hochglanzfinish gehalten. Der Sound der Onurhan Becken ist trocken, warm und sehr energetisch.


Origin Series
Origin Becken haben eine kleinere Kuppe, sowie ein vintagemäßig flacheres Profil. Sie sind mittelschwer und wurden im Hinblick auf viele verschiedene Musikrichtungen kreiert. Mit ihrem offenen, musikalischen und facettenreichen Sound sind sie die Vintage-Rock-Alternative zu der Traditional Serie.


Origin Dark Series
Die Becken der Origin Dark Serie sind leichtgewichtig, haben eine kleinere Beckenkuppe und ein gleichmäßiges Profil. Der Klang ist angenehm weich, dunkel und washy, mit einer wunderschön definierten, holzigen Stockansprache. Dies passt genau zur edlen Optik im nicht abgedrehten, gebürsteten Vintage Finish. Die Becken klingen sehr trocken und dark.


Radiant Series
Die Radiant Serie fällt dem Betrachter auf Anhieb ins Auge, durch ihre moderne Optik im glänzend polierten Brilliant Finish. Dadurch macht sie ihrem Namen, der übersetzt „strahlend“ bedeutet, alle Ehre. Diese Becken, die schwerer sind als die klassischen Traditionals, sind auch klanglich nicht gerade als Leisetreter bekannt, sondern können sich durch ihren klaren, durchsetzungsstarken Sound auch locker in jeglichem Pop/Rock/Metal-Zusammenhang behaupten.


Radiant Murathan Series
Die Murathan Beckenserie, die Mehmet Tamdegers älterem Sohn Murathan gewidmet ist,  eignet sich bestens Schlagzeuger, die in den eher härteren Gefilden der Rockmusik unterwegs sind. Optisch in einem auf Hochglanz polierten Brilliant Finish, sind diese Becken klanglich laut, powervoll, crisp und bissig.


Sahra Series
Die Sahra Beckenserie besticht durch einen tiefen, trockenen und kontrollierten Sound mit viel Sustain. Weitere Highlights sind die wirklich einzigartige Stockdefinition und eine wunderbar warm klingende Glocke. Der Sound dieser Serie vereint viele Charaktereigenschaften der Türkischen Beckenkunst in einer Serie. Auch optisch ist diese Serie ein echter Hingucker. Vom Klang trifft Tradition auf Moderne!


Samatya Series
Samatya – die Serie mit einem modernen, brillanten Powersound und schnellem Ansprechverhalten, die sich bestens für Pop & Rockmusik eignet. Der perfekte Allrounder um unterschiedlichste Stilistiken mit einer Becken-Serie zu bedienen.


Session Series
Die Session Serie wurde kreiert, um die klassische Traditional Serie mit der modernen Radiant Serie zu vereinen. Der weiche Klang eines Traditional Beckens, vermischt mit dem helleren Attack eines Radiants, ergibt ein mittelschweres, vielseitiges Becken, das in den verschiedensten musikalischen Kontexten überzeugt. Die Hi-Hats der Session Serie haben dank ihrer rauen, schweren Bottom-Becken einen wunderbar crispen Sound. Das Ride hat eine Powerglocke, deren Durchmesser größer ist als gewöhnlich.


Snowy Shaw Series
„The Lightning“, das Signature Ride des schwedischen Rock/Metal Drummers Snowy Shaw kommt im X-Metal Finish daher und hat eine auffallend große Glocke. Vom Klang her ist es ordentlich laut, mit einer perfekten Stockdefinition. Ein Ping-Ride wie es im Buche steht!


Sultan Series
Die Sultan Beckenserie ist eine gelungene Kombination der Traditional-, sowie der Turk Serie. Dementsprechend vereinigt ihr Sound die einzigartige, brillante Charakteristik der Traditionals mit dem trockenen, holzigen Sound nicht abgedrehter Turk Becken. Auch optisch finden sich Anteile der beiden Serien in jedem Sultan Becken. So erhält man am Ende sehr schöne Becken mit einem kurzen, weichen, warmen Sound, einer großartigen Stockdefinition und kontrollierten Obertönen. Der Sultan ist zufrieden!


Traditional Series
Die Traditional Serie kann sich klanglich in ziemlich jeden vorstellbaren musikalischen Kontext einfügen. Das zeitlose Konzept dieser komplett abgedrehten Becken hat seine Bedeutung bereits über Jahrzehnte hinweg bewiesen. Von Jazz bis Heavy Metal, oder der aktuellsten stilistischen Evolution, die Traditional Serie beinhaltet mit Sicherheit den Sound, nach dem Sie suchen.


Turk Series
Die Turk Serie besteht aus Becken mit einer roh belassenen Oberfläche, bei der man jeden einzelnen Hammerschlag sehen kann, der zum kompakten Klang dieser edlen Instrumente beigetragen hat. Turk Becken sind für Drummer gedacht, die einen trockenen, dichten Sound bevorzugen, aber dennoch nicht auf ein breites Spektrum an tieffrequenten Obertönen verzichten wollen, die so charakteristisch für handgehämmerte Becken sind. Passend für Rock, Jazz und alles dazwischen. Trocken. Kompakt. Rau. Kontrolliert. Musikalisch. Turk!


Vezir Series
Der klare musikalische Attack und die unmittelbare klangliche Entfaltung eines abgedrehten Beckens, gepaart mit der kontrollierten Charakteristik eines nicht abgedrehten Beckens; dies sind die Zutaten eines originalen Vezirs. Wenn man sich die Art der Fertigung betrachtet, bietet die Vezir Serie die perfekte Verschmelzung von Istanbuls Traditional- und Turk Beckenserien, mit einer abgedrehten Oberseite und einer nicht abgedrehten Unterseite.


X-Ray Series
X-Ray Random: Leichte Becken, die sehr schnell ansprechen und ebenso schnell wieder ausklingen. Die Becken der Hi-Hat, die schön dirty klingt und gut für die Umsetzung von elektronischen Beats geeignet ist, können auch sehr gut einzeln als Chrashes verwendet werden. Seit Kurzem gibt es die X-Ray Random Becken auch als Turk Version, mit einem trockeneren, mittigerem Sound. Sie sind als Chrashes in 16“ und 18“ erhältlich.


X-Ray 6: Medium Thin Chrashbecken mit 6 Löchern und trashigem Sound. Seit Kurzem gibt es die X-Ray 6 Becken auch als Turk Version, mit einem trockeneren, mittigerem Sound. Sie sind als Chrashes in 16“ und 18“ erhältlich.


X-Ray Multi: Gelöcherte Chrashes, Hi-Hats und Chinas mit hellem und besonders trashigem Sound.


X-Ray Silence: Die X-Ray Silence Serie wurde speziell für musikalische Situationen kreiert, in denen weniger Lautstärke benötigt wird. Egal wofür man diese handgemachten Becken mit den vielen Löchern verwendet, richtig laut wird es in keinem Fall. X-Ray Silence Becken sind ideal für das Üben mit  einem akustischen- oder E-Drum Set, -kleinere und leisere Gigs oder auch für den Schlagzeugunterricht.

Videos | Istanbul Mehmet Cymbals

Endorser | Istanbul Mehmet Cymbals

Rick Latham

Horacio 'El Negro' Hernandez

Timur Salincakli

Anni Müller

Achim Färber

Sven Zumbrock

Igor Lier

Zacky Zsoukas

Händlersuche | Istanbul Mehmet Cymbals