ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

LIEFERUNG

erfolgt im allgemeinen kurzfristig, das heißt dem Wunsche des Kunden entsprechend. Ereignisse höherer Gewalt,Rohstoffmangel, Streiks usw., die entweder die Fertigung oder den Transport behindern, entbinden uns von den eingegangenen Verpflichtungen. Ferner behalten wir uns ausdrücklich vor, bei Veränderungen in den Verhältnissen des Käufers, Einstellung der Zahlung, Wechselprotesten, Änderung der Firma usw., nach eigenem Ermessen Sicherheit zu verlangen oder den Kaufvertrag zu lösen. In Prospekten, Anzeigen usw. enthaltene Angebote sind - auch bezüglich der Preisangaben - freibleibend und unverbindlich. Es gelten die zur Zeit der Lieferung oder Bereitstellung der Ware gültigen Preise.

VERSAND

erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers, einschließlich Nebenkosten, Rollgelder und Zustellgebühren. Bei diesbezüglichen besonderen Abmachungen erfolgt der Versand auf billigstem Wege. Die Gefahr geht auf den Käufer/Besteller über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zur Versendung unser Lager verlassen hat.

REKLAMATIONEN

müssen sofort beim Zusteller schriftlich gemeldet werden. Besteht die Beanstandung zu Recht, erfolgt spesenfreie Ersatzlieferung oder Gutschrift. Beanstandungen berechtigen nicht zum Aufschub der Zahlung. Eine Gutschrift für zurückgesandte Ware wird nur dann vorgenommen, wenn die Rücksendung mit unserem Einverständnis erfolgte. Bei berechtigen Beanstandungen tragen wir die Kosten der Rücklieferung. Ansonsten gehen diese zu Lasten des Kunden.

EIGENTUMSVORBEHALT

Sämtliche von uns gelieferte Ware einschließlich Verpackung bleibt bis zur Regulierung aller jeweils offenen Forderungen unser Eigentum. Der Käufer ist lediglich berechtigt, im Rahmen eines ordentlichen Geschäftsganges darüber zu verfügen. Die daraus dem Käufer/Besteller gegen Dritte zustehenden oder von ihm zu erwerbenden Zahlungsansprüche treten an die Stelle unserer Forderung und werden schon jetzt hiermit an uns abgetreten. Jede andere Verwendung, z.B. Sicherheitsübereignung, Überlassung im Tauschwege usw. ist nicht gestattet. Von dritter Seite vorgenommene Pfändung hat der Käufer unverzüglich zu melden. Es werden uns in jedem Fall die in §§ 47 ff. Insolvenzordnung angeführten Rechte auf Aussonderung der Ware bzw. auf Abtretung des Rechts auf die Gegenleistung zugestanden.

ZAHLUNG

Unsere Rechnungen sind zahlbar

  • innerhalb 8 Tagen nach Ausstellungen abzüglich 3% Skonto (Skonto kann nur gewährt werden, wenn keine fälligen Zahlungsverpflichtungen bestehen)
  • oder innerhalb 30 Tagen nach Ausstellung rein netto.

Zahlung per Bankeinzug:

  • Bankeinzug zum Anfang der Folgewoche: 3%
    Bankeinzug zum Anfang des Folgemonats: 2%

Reparaturkosten sind Barauslagen und daher sofort ohne Abzug zahlbar. Schecks und ähnliche Zahlungsmittel (T.-Z.-Verträge) werden nur erfüllungshalber angenommen und gelten erst mit ihrer Einlösung als Zahlung. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

ERFÜLLUNGSORT

Soweit gesetzlich zulässig, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten das für den Sitz des Unternehmens (Isernhagen) zuständige Gericht.

Auf Wunsch können Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen auch als pdf-Datei herunterladen: